Gemeindezucht [Teil 3 von 4]

Zuerst sollte Zurechtweisung unter vier Augen geschehen, nicht sofort in der Hitze der Emotionen, sondern besonnen und demütig. Wenn keine Einsicht vorhanden ist, sollten ein oder zwei reife, vorbildliche Christen miteinbezogen werden. Wenn er immer noch nicht hören will, kommt die Sache vor der Gemeinde, bei weiter bestehender Unbussfertigkeit sollte der Ausschluss erfolgen.

Predigttext: Matthäus 18,15-20

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/gemeindezucht-teil-3-von-4/