Gott gedenkt an Seinen Bund

Gott gedachte an Seinen Bund mit Abraham, Isaak und Jakob in Christus, der die grösste Erniedrigung auf Sich nahm in Seiner Menschwerdung und Kreuzigung und jetzt über Alles erhöht ist, der für uns arm wurde, damit wir in Ihm reich würden. Dies nicht, weil wir Menschen so liebenswert sind, sondern aus Seiner Barmherzigkeit.

Predigttext: Lukas 1,54-56

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/gott-gedenkt-aus-barmherzigkeit-an-seinen-bund/

Gott sättigt Hungrige

Gott sättigt Hungrige, die sich ihrer Not bewusst sind und mit leeren Händen zu Ihm kommen, mit Heil und himmlischen Segnungen. Reiche aber, die denken, sie hätten alles und ihre Not nicht einsehen, schickt Er leer fort.

Predigttext: Lukas 1,53

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/gott-saettigt-hungrige/

Gott erniedrigt und erhöht

Gott erniedrigt die Hochmütigen und erhöht die Niedrigen. Er kennt die Herzen aller Menschen. Wenn wir nicht unsere Hochmut ablegen und uns vor Ihm erniedrigen, werden wir von Ihm erniedrigt werden.

Predigttext: Lukas 1,51-52

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/gott-erniedrigt-und-erhoeht/

Der mächtige, heilige, barmherzige Retter

Maria preist Gott, ihren Retter. Er ist mächtig, wir sind niedrige Knechte. Er ist heilig, wir sind Sünder. Er ist barmherzig und wir verdienen es nicht. Doch Gott hat Seinen perfekten, sündlosen Sohn bestraft, damit Er uns Barmherzigkeit erweise. Erkenntnis dieser Dinge lässt uns Gott preisen, denn grosse Dinge hat Er an uns getan!

Predigttext: Lukas 1,46-50

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/der-maechtige-heilige-barmherzige-retter/

Glückselige Gemeinschaft

Die Gemeinschaft von Gläubigen miteinander ist sehr segensreich. Jene, die im Herzen glauben, was uns vom Herrn gesagt worden ist, können sich wahrhaftig glücklich schätzen.

Predigttext: Lukas 1,39-45

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/glueckselige-gemeinschaft/

Die Magd des Herrn

Der Engel Gabriel verkündet Maria, wer das Kind, das sie zur Welt bringen wird, sein wird: gross, Sohn des Höchsten, Sohn Gottes, ewiger Herrscher auf dem Thron Davids. Maria antwortet mit nachahmenswertem Demut und Glauben, obwohl es ihr viel kosten wird.
(Anmerkung: „20 Minuten“ ist eine Gratiszeitung in der Schweiz)

Predigttext: Lukas 1,32-38

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/die-magd-des-herrn/

Erkenne die Gnade

Der Engel Gabriel verkündigte Maria Gottes Botschaft und Gnadenerweise. Die Grundlage hierfür ist nichts anderes als Gottes Gnade, die genügt.

Wie damals die Botschaft zur Maria gelangte, so auch heute durch Gottes Wort zu allen Menschen. Es ist essentiell, diese Worte mit dem Herzen zu glauben und mit dem Mund zu bekennen. Wer dies tut, in dessen Leben wird die Auswirkung sichtbar werden.

Predigttext: Lukas 1,26-31

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/erkenne-die-gnade/

Gottes Botschaft und unsere Reaktion

Zacharias reagierte im Unglauben auf die Botschaft und wurde stumm bis zur Geburt des Kindes. Wenn wir Gottes frohe Botschaft glauben durften, aus Gnade errettet wurden und zu wandelnden Zeichen von Gottes Kraft und Gnade geworden sind, wie können wir stumm sein und nicht als Seine Botschafter erzählen, wie der Herr an uns gehandelt hat?

Predigttext: Lukas 1,18-25

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/gottes-botschaft-und-unsere-reaktion/

Voll Geistes ohne Ablenkung

Lasst uns Dinge, die unser Denken einnehmen oder uns ablenken aus unserem Leben entfernen und uns dem Geist hingeben, von Ihm geleitet und erfüllt sein.

Predigttext: Lukas 1,14-17

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/voll-geistes-ohne-ablenkung/

Fürchte dich nicht, denn Gott ist gnädig

Wir müssen auf Gottes Botschaften hören, auch wenn sie durch schwache Menschen übermittelt werden und nicht durch furchteinflössende Engel. Wir hätten allen Grund, uns zu fürchten vor der Heiligkeit Gottes, denn wir sind Sünder und könnten nicht vor Ihm bestehen; doch Gott ist gnädig und hat selbst Seinen Sohn als perfektes Opfer für uns hingegeben.

Predigttext: Lukas 1,11-13

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/fuerchte-dich-nicht-denn-gott-ist-gnaedig/