Himmel [Teil 2 von 3]

Wenn wir im Glauben sterben, geht unsere Seele zum Herrn, während unser Leib im Grab ruht bis zur Auferstehung. Ungläubige werden auch auferstehen, aber um lebendig in den Feuersee geworfen zu werden. Dieses Schicksal würde uns alle erwarten, wenn nicht Christus für uns in den Riss getreten wäre.

Predigttext: 1. Thessalonicher 4,13-17

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/himmel-teil-2-von-3/

Himmel [Teil 1 von 3]

Gott sagt uns in Seinem Wort, dass diese Welt vergeht, dass es neue Himmel und eine neue Erde geben wird, wo Gläubige die Ewigkeit verbringen werden. Diese neue Schöpfung wird vollkommen herrlich sein, wir werden dort Gott schauen, werden endlich ohne Sünde sein und ewige Freuden geniessen. Sehnst du dich danach? Oder willst du lieber so viel du haben kannst von dieser Welt?

Predigttext: Offenbarung 21,1-4

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/himmel-teil-1-von-3/

Für die Ewigkeit leben

Dass Christi Wiederkunft lange hinausgezögert scheint, darf nicht zum Anlass werden, so zu leben, als ob diese Welt und die Dinge darin ewig weiter bestehen würden. Gott gibt Zeit und Raum zur Busse. Aber der Tag kommt, an dem dies alles zerstört wird. Lasst uns deshalb mit unserem Blick auf die Ewigkeit gerichtet fortwährend eifrig um Wachstum in der Heiligkeit und Gottesfurcht bemüht sein!

Predigttext: 2. Petrus 3,11-12

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/fuer-die-ewigkeit-leben/

Hölle [Teil 2 von 2]

Die Hölle muss kommen, weil Gott gerecht ist. Menschen werden anhand ihrer Werke und der Wahrheit, die sie hatten, gerichtet. Niemand wird umkehren in der Hölle. Wenn wir Menschen lieben, dürfen wir ihnen die Hölle nicht verschweigen, sondern müssen sie warnen, damit sie zum Heiland umkehren, solange Gott noch Langmut erweist. Christus soll der Mittelpunkt sein in unserem Leben und unserer Verkündigung.

Predigttext: Lukas 16,19-31

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/hoelle-teil-2-von-2/

Hölle [Teil 1 von 2]

Jesus warnt immer wieder, dass viele, die aus Menschensicht mit Gott im Reinen zu sein scheinen, auf dem Weg ins ewige Verderben sind. Die Qualen der Hölle werden nie aufhören; dieses Schicksal verdienen wir alle und werden es auch bekommen, wenn Jesus nicht für uns auf dem Kreuz die Höllenqualen erlitt.

Predigttext: Lukas 16,19-31

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/hoelle-1-von-2/

In Christus

Unsere Errettung ist von Anfang bis Schluss in Christus, ausserhalb von Ihm haben wir nichts, in Ihm haben wir alles, alles geht um Ihn. Getrennt von Christus können wir nichts tun; so sollen wir in Ihm wandeln, Sein Wort immer reichlicher in uns wohnend lassend, was zu treuem Gehorsam und überfliessender Dankbarkeit führt.

Predigttext: Kolosser 2,6-7

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/in-christus/

Jesus rettet von Sünden

An Weihnachten feiern wir das Kommen des Sohnes Gottes in diese Welt, geboren als Mensch von einer Jungfrau. Jesus kam in diese Welt, um Sünder zu retten. Er kam, um uns von unseren Sünden zu retten. Fröhliche Weihnachten!

Predigttext: Matthäus 1,21

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/jesus-rettet-von-suenden/

Schafe und Böcke

Wenn der Herr Jesus Christus wiederkommt, kommt Er als Richter und scheidet die Schafe von den Böcken. Zu welcher Gruppe gehörst du? Leben wir unsere Zeit hier im Bewusstsein des kommenden Gerichts!

Predigttext: Matthäus 25,31-33

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/schafe-und-boecke/

Obrigkeiten

Jede Obrigkeit ist von Gott zu unserem Wohl eingesetzt, seien es Regierungen, Ämter, Eltern, Arbeitgeber oder Gemeindeleitungen. Deswegen sollen wir uns ihnen unterordnen und gehorchen, sie ehren und für sie beten. Wenn sie aber etwas verordnen, was sündhaft wäre, so müssen wir Gott mehr gehorchen als Menschen. Wenn wir die von Gott eingesetzte Ordnung respektieren, ehren wir Gott, der alles sieht, auch was den menschlichen Autoritäten entgeht. Vor Ihm sind wir alle schuldig, darum flieh zu Dem, Der das Zorngericht, das wir verdienen, an unserer Stelle am Kreuz erlitt!

Predigttext: Römer 13,1-7

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/obrigkeiten/

Der Dienst eines Diakons [Teil 2 von 2]

Auch der Ehefrau des Diakons werden bestimmte Eigenschaften zugeschrieben, welche vorhanden sein sollen. Zudem hat ein Diakon – gleichwie ein Aufseher – seinem Hause gut vorzustehen. Wenn ein Diakon seinen Dienst gut erfüllt, wird er ein ’schönes‘ Ansehen erarbeiten und Freimütigkeit im Glauben erlangen.

Predigttext: 1. Timotheus 3,8-13

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://gracefellowshipchurch.ch/der-dienst-eines-diakons-teil-2-von-2/